Ich bin nicht süchtig. Ich könnte jederzeit aufhören.

Lass mich nur kurz dieses Kapitel zu Ende lesen.

|Rezension| Ein Sommer wie dieser – Annette Hohberg

Ein Sommerroman zum Wegträumen

Verlag: Knaur
Taschenbuch: 9,99 Euro
Ebook: 9,99 Euro
Erscheinungsdatum: 03.06.2013
Seiten: 352

„Und sie spürt bereits jetzt, dass er ihr gibt, wonach sie so lange vergeblich gesucht hat. Streichelzuwendungen, die nicht nur ihre Haut, sondern auch ihre Seele erreichen. Sie spürt auch, dass etwas in ihr Fahrt aufnimmt, dass ihre Gefühle einen Gang höher schalten. Für das hier fehlt mir das Bremspedal, denkt sie, und seltsamerweise kommt dieser Gedanke wunderbar unbeschwert daher. Und während sie ihre Arme um ihn schlingt, ist sie nur noch glücklich.“ 

(mehr …)

|Rezension| Die Ehefrau – Meg Wolitzer

Viel mehr als ein Eheroman

Verlag: Dumont
Übersetzung: Stephan Kleiner
Originaltitel: The Wife
Taschenbuch: 11,00 Euro
Ebook: 8,99 Euro
Erscheinungsdatum: 23.01.2019
Seiten: 270

„Aber ich war schon immer die Art Leserin gewesen, die ihre Bücher mit Anmerkungen versah und sie wahllos verlieh; ich wusste, dass ich sie niemals wiedersehen würde, wollte aber, dass meine Freunde sie lasen und ebenso hingerissen waren wie ich.“ (S.41)

(mehr …)

|Rezension| Writers and Lovers– Lily King

Aller guten Dinge sind drei – oder?

Verlag: C.H. Beck
Übersetzung: Sabine Roth
Originaltitel: Writers & Lovers
Gebundene Ausgabe: 24,00 Euro
Ebook: 17,99 Euro
Erscheinungsdatum: 16.07.2020
Seiten: 319

„Wir gehen so eng nebeneinander, dass wir uns streifen. Eine andere Frau würde einfach seine Hand nehmen und sagen: Küsst du mich jetzt irgendwann mal? Aber diese andere Frau bin ich nicht. Mich überrascht es immer, wenn jemand mich küssen will, selbst dann, wenn dieser Jemand um Mitternacht mit Wein und einer Decke anrückt. Die Menschen ändern ihre Meinung. Zwischen Idee und Wirklichkeit fällt der Schatten.“ (S.172)

(mehr …)

|Rezension| Die Schönheit der Begegnung – Frank Berzbach

Eine Liebeserklärung an das Kennenlernen

Verlag: Eisele
Gebundene Ausgabe: 20,00 Euro
Ebook: 16,99 Euro
Erscheinungsdatum: 28.02.2020
Seiten: 192

„Die Liebe beginnt nicht immer auf den ersten Blick, kein Blitz schlug ein. Vielleicht war das generell ein Märchen, dieses plötzliche Überwältigtsein. Bei uns war es ganz anders: Ein ruhiger Wind hob an. Und fing an, einen zu wärmen. Es fehlte etwas, wenn es diese kurzen Begegnungen, diese wenigen Worte und Blicke nicht gab.“ (S.52)

(mehr …)

Gelesene Bücher 2020

Ich lese gerade:

  • 81 von 192 Seiten 42% 42%

... und höre:

Meine letzten Rezensionen

Hasse alles gerade sehr. Sieben Monate Arbeit für die Tonne. Der tsg kann weg.

In Zeiten von "social distancing" können wir den morgigen
#TagderBibliotheken zwar leider nicht mit euch feiern, aber dann feiert eben jeder für sich😎Seid ihr dabei?

Falls jemand noch Lesefutter benötigt, wir hätten da noch das ein oder andere Buch im Regal stehen...😉

#eab

4

„Es ist nie vorbei. Auch wenn man an jemanden nicht mehr denkt, bleibt er doch unzweifelhaft in einem selbst präsent. Ein Mensch, der einmal wichtig war, ist immer wichtig.“

Amelie Nothomb
Der japanische Verlobte

Load More...

Blog abonnieren

Loading