Ich bin nicht süchtig. Ich könnte jederzeit aufhören.

Lass mich nur kurz dieses Kapitel zu Ende lesen.

|Rezension| Ein Festtag – Graham Swift

In der Kürze liegt die Würze

Verlag: dtv
Originaltitel: Mothering Sunday
Übersetzung: Susanne Höbel
Taschenbuch: 10,90 Euro
Ebook: 9,99 Euro
Erscheinungsdatum: 20.07.2018
Seiten: 144

“Wir sind alle Brennstoff. Wir werden geboren, und wir brennen, manche schneller als andere. nd es gibt unterschiedliche Zündstoffe. Aber nicht zu brennen, nie zu entflammen, das wäre wahrhaftig ein trauriges Leben.” (S. 112)

(mehr …)

|Rezension| Dennis Lehane – Der Abgrund in dir

Wie weit liegen Liebe und Hass auseinander?

Verlag: Diogenes
Originaltitel: Since we fell
Übersetzung: Steffen Jacobs, Peter Torberg
Gebundene Ausgabe: 25,00 Euro
Ebook: 21,99 Euro
Erscheinungsdatum: 29.08.2018
Seiten: 528

„Sie sagen ziemlich oft ‘Scheiß’.” – “(…) Ist doch ein prima Wort. Substantiv, Adverb, Adjektiv. ‘Scheiß-‘ ist scheißnützlich.” (S.386)

(mehr …)

|Rezension| Julius Fischer – Ich hasse Menschen

Witzige Pflichtlektüre für alle Misanthropen

Taschenbuch: 16,00 Euro
Ebook: 8,99 Euro
Erscheinungsdatum: 17.03.2017
Seiten: 160

„Oder Jogger, Die Porschefahrer unter den Fußgängern. Es ist ein bekanntes Phänomen, dass Jogger, so sich ihre Strecken kreuzen, einander grüßen. Ich habe das nie verstanden. Im normalen Leben oder im Straßenverkehr würden sie sich hassen. Außer sie fahren Porsche. Aber im Park, wenn das Licht der Abendsonne so friedlich strahlt, ist man nett zueinander. ›Oh du joggst. So wie ich auch jogge!‹ schwingt im Subtext mit, oder auch ›Was sind wir für geile Leute.‹ Arschlöcher.” (S.55f.)

(mehr …)

|Rezension| Alexa Hennig von Lange – Kampfsterne

Ein Blick hinter die Kulissen von Bilderbuchfamilien

Verlag: Dumont
Gebundene Ausgabe: 20,00 Euro
Ebook: 15,99 Euro
Erscheinungsdatum: 20.08.2018
Seiten: 224

„Nein, die Beziehung zwischen zwei Menschen ist kompliziert. Sie deckt natürlich alle Fehlerhaftigkeiten auf. Alle kindlichen Prägungen, Schwächen und Ängste, diese Schwächen, diese kindlichen Prägungen, die einen in der Gefangenschaften halten, die einen nicht offen und gut miteinander sein lassen, loszuwerden, braucht es die Liebe und einen anderen Menschen, der bereit ist, gemeinsam für die jeweilige innere Ordnung zu sorgen, die sich natürlich auch gesellschaftlich widerspiegeln würde. Daran krankt unsere Gesellschaft! An lauter kranken Beziehungen!“ (S.170)

(mehr …)

|Rezension| Dirk von Petersdorff – Wie bin ich denn hierhergekommen

Und es passiert…nichts

Verlag: C.H. Beck
Gebundene Ausgabe: 22,00 Euro
Ebook: 17,99 Euro
Erscheinungsdatum: 20.07.2018
Seiten: 218

„Um vier Uhr morgens erwachte Tim. Das war seine Zeit, neuerdings, seit er ein richtiger Mann mit Sorgen geworden war. Einschlafen konnte er fast immer, aber dann um vier, zwischen Nacht und Tag, in der hohlen Stunde, die allen Fragen Platz anbietet: nur herein, so viel schwarzer Raum für die höchstpersönlichen Szenen des Scheiterns, denen man entgehen will, in den Schlaf, aber man kommt nicht weg, wird nur wacher.“ (S.53)

(mehr …)

Gelesene Bücher 2018

Ich lese gerade:

  • 96 von 528 Seiten 18%

... und höre:

  • 3 h von 11 h 43 min 36%

Meine letzten Rezensionen

[et_social_follow icon_style="slide" icon_shape="rounded" icons_location="top" col_number="auto" outer_color="dark"]

If you blended Merkel and Macron together in this photo you would end up with Bowie on the cover of "Low".

2

Können wir uns jetzt mal darüber unterhalten wie absolut großartig der Soundtrack von #AStarIsBorn ist?

Load More...