Ich bin nicht süchtig. Ich könnte jederzeit aufhören.

Lass mich nur kurz dieses Kapitel zu Ende lesen.

|Rezension| Boy meets Girl – Julia Holbe

Ein Roman über die Bedeutung von kleinen Momenten

Verlag: Penguin
Gebundene Ausgabe: 20,00 Euro
Ebook: 14,99 Euro
Erscheinungsdatum: 21.03.2022
Seiten: 288

“Das mit uns war das Gegenteil von allem Normalen, von allem, was ich bisher gemacht hatte, erlebt hatte, von allem, was ich sonst so machte, allem, was sonst so passiert war, allem Vorhersehbaren, allem Mittelmäßigen, einfach von allem.“ (S.235)

(mehr …)

|Rezension| Nicht weg und nicht da – Anne Freytag

Wenn ein Mensch sich das Leben nimmt, endet nicht nur seines.

Verlag: heyne fliegt
Gebundene Ausgabe: 16,00 Euro
Ebook: 12,99 Euro
Erscheinungsdatum: 19.03.2018
Seiten: 480

„Wenn ein Mensch sich das Leben nimmt, endet nicht nur seines. Er zerstört das gesamte Gefüge. Die Ordnung. Das Gleichgewicht. Wie eine Druckwelle, nachdem eine Bombe detoniert. Was bleibt, ist emotionale Verwüstung. Alles sagen, man soll reden. Aber das ändert nichts. Über den Tod zu sprechen, kann ihn nicht rückgängig machen. Man verursacht nur, Worte zu finden, wo sie einem fehlen.“ (S.163)

(mehr …)

|Rezension| tiny love stories – Daniel Jones und Miya Lee (Hrsg.)

Wahre Geschichten über die Vielseitigkeit der Liebe

Verlag: Groh
Übersetzung: Christiane Bernhardt
Gebundene Ausgabe: 12,00 Euro
Erscheinungsdatum: 14.01.2022
Seiten: 208

„Neidisch betrachte ich seine Freundin. Sie kennt ihn, wie ich ihn gern kennen würde. Erzähl mir von ihm, möchte ich sagen. Sag mir, wie er seinen Kaffee trinkt, wann er zum letzten Mal geweint hat, wie er im Schlaf aussieht. Erzähl mir, wie er Gute Nacht sagt, ob er Gedichte schreibt, wie er bei deiner Familie ist. Erzähl mir, was er über seine Kindheit berichtet hat, seine Eltern, seine Schwester. Erzähl mir, ob er Kinder möchte, einen Hund, ein Haus in Japan. Erzähl mir von seinem Weltbild, seinen Albträumen, seinen Geheimnissen. Bitte, möchte ich sagen. Erzähl mir von meinem Bruder.” – Lucy Mae Coulson

(mehr …)

|Rezension| Die Wut, die bleibt – Mareike Fallwickl

Das wichtigste Buch des Jahres

Verlag: Rowohlt
Gebundene Ausgabe: 22,00 Euro
Ebook: 15,99 Euro
Erscheinungsdatum: 22.03.2022
Seiten: 384

„Der Scheiß an der Sache mit der Belastbarkeit ist, dass Mütter an ihre Grenzen gehen und weit darüber hinaus (…), sie können nicht mehr, aber sie schaffen es dennoch. Wie so ein überladener Transporter, dessen Reifen fast unter dem Gewicht platzen, dessen Auspuff am Boden schleift, der sehr langsam fährt und quietscht dabei, aber hey, er fährt halt noch.“ (S.171)

(mehr …)

|Rezension| Über Menschen – Juli Zeh

“Über Menschen” = Über das Menschsein

Verlag: Luchterhand
Gebundene Ausgabe: 22,00 Euro
Ebook: 14,99 Euro
Erscheinungsdatum: 22.03.2021
Seiten: 417

„Dora fragt sich, ob Jojo glücklich ist. Sie vermutet, dass sein Trick darin besteht, sich diese Frage nicht zu stellen. Wer kein Glück verlangt, wird nicht mit Unglück bestraft.“ (S.391)

(mehr …)

|Rezension| Licht – Christoph Meckel

Eine Liebesgeschichte, die keine Emotionen weckt

Taschenbuch: 9,99 Euro
Ebook: 4,99 Euro
Erscheinungsdatum: 01.05.1980
Seiten: 128

„In der Dunkelheit war, was wir sagten, deutlich zu hören, und wir ließen uns Zeit zu sprechen und zuzuhören. Es waren die vertrauten Wörter unserer Sprache, aber die Betonungen schienen verändert. In der Nacht besaß jedes Wort einen neuen Klang, der aufmerksam machte und Zärtlichkeit versprach.“ (S.29)

(mehr …)

Gelesene Bücher 2022

Ich lese gerade:

  • 32 von 288 Seiten 11% 11%

... und höre:

Meine letzten Rezensionen

Schwarmwissen gefragt: Eine Leserin sucht einen Roman, dessen Titel sie vergessen hat. Er handelte von einem Soldaten, der auf einer Insel stationiert wird und sich dort in eine Frau verliebt, mit der er ein Doppelleben führt.
Hat jemand eine Idee?

#followerpower

Load More...

Blog abonnieren

Loading