Ich bin nicht süchtig. Ich könnte jederzeit aufhören.

Lass mich nur kurz dieses Kapitel zu Ende lesen.

|Rezension| Das Leuchten in mir – Grégoire Delacourt

Wenn Männer über Frauen schreiben…

Verlag: Atlantik
Gebundene Ausgabe: 20,00 Euro
Ebook: 4,99 Euro
Erscheinungsdatum: 04.10.2018
Seiten:  272

„Alexandre war ein Brandstifter, und ich hatte Lust, entzündet zu werden.

Er war ein Kartograph, der meine weißen Flecken entdeckt hatte.

Ein Mann, der meine Grammatik erraten hatte.” (S.217)

(mehr …)

|Rezension| Ich bin ich bin ich bin – Maggie O‘Farrell

Wenn doch jede Autobiografie so geschrieben sein könnte! 

Verlag: Piper
Gebundene Ausgabe: 22,00 Euro
Ebook: 19,99 Euro
Erscheinungsdatum: 01.06.2018
Seiten:   256

„Die Menschen, von denen wir lernen, nehmen einen besonderen Platz in unserer Erinnerung ein. Ich war keine zehn Minuten Mutter, als der Mann zu mir kam, aber er lehrte mich mit einer einzigen kleinen Geste das fast Wichtigste am Elternsein: Zugewandtheit, Intuition, Berührung, und das man oft nicht einmal Worte braucht.“ (S.86)

(mehr …)

|Rezension| Juli Zeh – Neujahr

Gesellschaftsanalyse meets Psychothriller 

Verlag: Luchterhand
Gebundene Ausgabe: 20,00 Euro
Ebook: 15,99 Euro
Erscheinungsdatum: 10.09.2018
Seiten:  192

„Mit Kindern ist Urlaub eine Episode, in der das Leben noch anstrengender ist als sonst. Man findet keine ruhige Minute, errichtet mit aller Kraft ein Bollwerk gegen Chaos, Langeweile und schlechte Laune. […] Sie wissen längst, dass Arbeit nicht mehr der Feind der Freizeit ist, sondern eine Verteidigungsstrategie gegen den Dauerzugriff der Kinder. Vom Urlaub werden sie sich in ihren Jobs erholen.“ (S.15)

(mehr …)

Gelesene Bücher 2018

Ich lese gerade:

  • 96 von 528 Seiten 18% 18%

... und höre:

  • 3 h von 11 h 43 min 36% 36%

Meine letzten Rezensionen

[et_social_follow icon_style="slide" icon_shape="rounded" icons_location="top" col_number="auto" outer_color="dark"]

"Du tust mir gut."

Einfach ganz wörtlich gemeint. Ohne Hintergedanken. Bodenständig, ehrlich. Derjenigen Person sagen. Weil es so ist.

Vielleicht traut man sich das irgendwann. Einfach so. Immer.

1. Arbeitstag nach der Elternzeit. Meine Gefühle sind sehr ambivalent.

Load More...