Ich bin nicht süchtig. Ich könnte jederzeit aufhören.

Lass mich nur kurz dieses Kapitel zu Ende lesen.

|Rezension| Frauen, die lieben – Emma Straub

Der etwas andere Liebesroman

Verlag: Droemer
Originaltitel: modern lovers
Übersetzung: Gabriela Schönberger
Gebundene Ausgabe: 19,99 Euro
Ebook: 14,99 Euro
Erscheinungsdatum: 01.03.2017
Seiten: 416

„An der Jugend war nichts fair: Die Jungen hatten nichts getan, um sie zu verdienen, und die Alten konnten nichts dafür, wenn sie sich allmählich davonstahl.“ (S.125)

(mehr …)

|Rezension| Eine englische Ehe – Claire Fuller

Über Sein und Schein einer Ehe

Verlag: Piper
Originaltitel: swimming lessons
Übersetzung: Susanne Höbel
Gebundene Ausgabe: 22,00 Euro
Ebook: 19,99 Euro
Erscheinungsdatum: 01.03.2017
Seiten: 368

„Vergessen Sie den ganzen Quatsch mit den Erstausgaben und signierten Exemplaren. Belletristik hat mit Lesern zu tun. Gibt es keine Leser, haben all die Bücher keinen Sinn – deshalb sind die Bücher genauso wichtig wie der Autor, wenn nicht wichtiger. Aber manchmal erfährt man nur etwas darüber, was der Leser gedacht hat, wie er gelebt hat, als er das Buch gelesen hat, wenn man sich das ansieht,was er zurücklässt.“ (S.137f.)

(mehr …)

|Rezension| Herz auf Eis – Isabelle Autissier

Mein Herz wurde auf Eis gelegt – und dann wieder aufgetaut!

Verlag: mare
Originaltitel: Soudain, seuls
Übersetzung: Kirsten Gleinig
Gebundene Ausgabe: 22,00 Euro
Ebook: 17,99 Euro
Erscheinungsdatum: 07.03.2017
Seiten: 224

„Ihre Beziehung ist wie ein Porzellanteller geworden, wie ein kostbares Objekt, das man mit übertriebener Vorsicht und Sorgfalt behandelt.“ (S.58)

(mehr …)

|Vorschau| Das neueste aus den Verlagen im April

Eigentlich dachte ich, dass der März im Frühjahr der Höhepunkt der tollen Neuerscheinungen ist. Nun ja. Leider erscheinen im April genauso viele interessante Bücher wie im Vormonat. Warum leider? Weil mir aktuell die Zeit fehlt, sie alle zu lesen. Die ungelesenen Bücher stapeln sich daheim und obwohl ich aktuell einen ganz guten Leseflow habe, komme ich allmählich nicht mehr nach. Ich werde mich deshalb in den kommenden Woche vor allem auf Gegenwartsliteratur fokussieren, weil ich feststelle, dass ich mit dem Jugendbuchgenre irgendwie gerade nichts anfangen kann. Ich bin übersättigt von den immerwiederkehrenden Plots und Charakteren. Vormerken werde ich mir interessante Neuerscheinungen aus diesem Genre aber trotzdem, denn möglicherweise ist es nur eine Phase. Nun aber viel Spaß beim Stöbern.

Wie immer kommt ihr mit Klick auf das Cover auf die jeweilige Verlagsseite zum Buch.

(mehr …)

|Rezension| Den Mund voll ungesagter Dinge – Anne Freytag

Sprachlich ein Genuss, aber die Story…

Verlag: Heyne fliegt
Paperback: 14,99 Euro
Ebook: 11,99 Euro
Erscheinungsdatum: 06.03.2017
Seiten: 400

„Ich fürchte mich davor, dass alles wieder wird, wie es war. Dass am kommenden Sonntagabend die Nadel der Realität unsere Seifenblase zum Platzen bringen wird, und alles, was von uns übrig bleibt, ist eine Erinnerung die sich plötzlich wie eine Lüge anfühlt.“ (S.320)

(mehr …)

Gelesene Bücher 2017

Ich lese gerade:

  • 113 von 256 Seiten 44%

... und höre:

  • 3 h von 11 h 43 min 36%

Meine letzten Rezensionen

Habe ein Brett vorm Kopf und kann seit 1 Woche keinen vernünftigen Satz schreiben. Hilfe!

Eins muss mal gesagt werden: Erdbeersaftschorle ist das wohl beste Getränk der Welt. #nurmalso

Du mit diesem Bademantel - das wärs!

Load More...