Ich bin nicht süchtig. Ich könnte jederzeit aufhören.

Lass mich nur kurz dieses Kapitel zu Ende lesen.

|Rezension| Eine Liebe, in Gedanken – Kristin Bilkau

Leise Töne mit großer Wirkung

Verlag: Luchterhand
Gebundene Ausgabe: 20,00 Euro
Ebook: 15,99 Euro
Erscheinungsdatum: 12.03.2018
Seiten: 256
Weitere Veröffentlichungen: Die Glücklichen

Mut + Schuld. Ich wollte dieses Wortpaar den Tag über betrachten können, wollte es eine Weile mit mir herumtragen, in meiner Hand, auf meiner Haut. Für meine Mutter schienen diese Begriffe zusammenzugehören, oder sie waren wie eine Aufforderung. In diese beiden Worten, und in dem Wissen, dass sie für meine Mutter von Bedeutung gewesen waren, lag für mich ein kleines, tröstendes Geheimnis.“ (S.80)

(mehr …)

|Rezension| Dunkelgrün fast schwarz – Mareike Fallwickl

This book ist fucking amazing!

Gebundene Ausgabe: 24,00 Euro
Ebook: 15,99 Euro
Erscheinungsdatum: 05.03.2018
Seiten: 480

„Die Hoffnung ist ein Arschloch. Und weißt du nicht, dass die Frauen immer glauben, dass die Männer wollen und nur nicht können, dass die Männer so viel sagen möchten und bloß die Worte nicht finden, die Frauen glauben an die Liebe, beißen sich fest wie Piranhas.“ (S.276)

(mehr …)

|Rezension| Olga – Bernhard Schlink

Beeindruckende Lebens- und Liebesgeschichte

Verlag: Diogenes
 Gebundene Ausgabe: 24,00 Euro
Ebook: 20,99 Euro
Erscheinungsdatum: 12.01.2018
Seiten: 320

„Ich liebe deine Fähigkeit, Dich zu begeistern, Dich zu verschwenden, Dein Herz über die Hürde zu werfen, ich liebe Dein Leuchten. Du bist so, ich kann Dich nicht so lieben und gleichzeitig erwarten, dass Du vernünftig bist.” (S.224)

(mehr …)

|Rezension| Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn – Danielle Graf u. Katja Seide

Weckt Verständnis für das trotzende Kind

Verlag: Beltz
Taschenbuch: 14,95 Euro
Ebook: 13,99 Euro
Erscheinungsdatum: 23.02.2018 (13. Auflage)
Seiten: 288

„Ein Kind, das sich im Fahrrad oder Buggy anschnallen lässt, kooperiert. Ein Kind, das liegen bleibt, damit ihm die Windel gewechselt werden kann, kooperiert. (…) Kinder kooperieren tagtäglich unglaublich oft, doch weil das für uns Große selbstverständliche Dinge sind, dringt diese Art der Mitarbeit nicht in unser Bewusstsein vor.” (Pos. 1713)

(mehr …)

|Rezension| Das kalte Haus – Martin Osterberg

Abgebrochen…

Verlag: Piper
Gebundene Ausgabe: 20,00 Euro
Ebook: 18,99 Euro
Erscheinungsdatum: 20.03.2017
Seiten: 304

„So als Arschloch fragt man sich natürlich: Muss das sein? Warum tut man sich das noch an? Könnte man so einen Vater nicht einfach zum Teufel jagen? Geht das überhaupt: Kann man sich nicht scheiden lassen von seinen Eltern?” (S.11)

(mehr …)

Gelesene Bücher 2018

Ich lese gerade:

  • 245 von 352 Seiten 70%

... und höre:

  • 3 h von 11 h 43 min 36%

Meine letzten Rezensionen

[et_social_follow icon_style="slide" icon_shape="rounded" icons_location="top" col_number="auto" outer_color="dark"]