Ich bin nicht süchtig. Ich könnte jederzeit aufhören.

Lass mich nur kurz dieses Kapitel zu Ende lesen.

|Rezension| Inneres Wetter – Elke Schmitter

Ein Roman über die kleinen und großen Geheimnisse innerhalb einer Familie 

Verlag: C.H. Beck
Gebundene Ausgabe: 22,00 Euro
Ebook: 16,99 Euro
Erscheinungsdatum: 15.07.2021
Seiten: 202

„Seine Kinder wären erstaunt, welche Erosionsprozesse sich hinter seiner Fassagenpflege ereignet haben.“ (S.122)

(mehr …)

|Rezension| Mit uns wäre es anders gewesen – Eliette Abecassis

Was für ein feines Buch über die Liebe und das Leben!

Originaltitel: Nos rendez-vous
Übersetzung: Julia Schoch
Gebundene Ausgabe: 18,00 Euro
Ebook: 13,99 Euro
Erscheinungsdatum: 23.07.2021
Seiten: 144

„Und so lief es: Aus Verabredungen wurden gemeinsame Mittagessen, aus Mittagessen Abendessen, aus Abendessen Partys, aus Partys Nächte, aus Nächten Jahre, aus Jahren ein gemeinsames Leben. Das Schicksal entsteht, so scheint es, aus einer Kurzschlusshandlung, einem winzigen Detail, das uns in diese oder jene Richtung abbiegen lässt. Ein Würfelwurf, der vielleicht nicht den Zufall abschafft, aber letztlich doch alles bestimmt.“ (S.45)

(mehr …)

|Rezension| Der Brand – Daniela Krien

“Der Brand” brennt sich ein – eines meiner Jahreshighlights!

Verlag: Diogenes
Gebundene Ausgabe: 22,00 Euro
Ebook: 18,99 Euro
Erscheinungsdatum: 28.07.2021
Seiten: 272
Weitere Bücher der Autorin: Die Liebe im Ernstfall

„…und Rahel denkt, dass besonders in einer Ehe die Summe des Nichtgesagten die Summe des Gesagten bei weitem übertrifft.“ (S.71)

(mehr …)

|Rezension| Die Ruhelose – Riikka Pulkkinen

Intensiv, aber zu kurz…

Verlag: List
Taschenbuch: 12,87 Euro
Ebook: 8,99 Euro
Erscheinungsdatum: 15.01.2016
Seiten: 352

„Auf einmal ist Maries Wirklichkeit schwer, auf einmal haben ihre Tage volles Gewicht. Die Grenze liegt deutlich gekennzeichnet vor ihren Augen. […] An der Grenze leben. Leben und beobachten, wie sich alles in sein Gegenteil verkehrt: Es gibt kein Ich mehr, stattdessen nur diese Leere. Resignation, die völlige Aufgabe des Ich – wie eine Krankheit, die das Gleichgewicht zerstört.“ (S.269f.)

(mehr …)

|Rezension| Ich hasse Menschen. Eine Art Liebesgeschichte – Julius Fischer

Ich hasse Menschen, aber ich liebe dieses Buch!

Paperback: 15,00 Euro
Ebook: 8,99 Euro
Erscheinungsdatum: 21.05.2021
Seiten: 272

„Zu Weihnachten musste ich jetzt nicht mehr beide Familien besuchen. Wie ich das gehasst habe. Das Rumgefahre. Und dabei permanent das schlechte Gewissen, welche Familie dieses Mal den Vorzug an Heiligabend erhält. Für mich als Scheidungskind natürlich der totale Partyspaß. Weihnachten ist auch ohne Familie stressig genug. Dann die Geschenke. Als wäre es nicht schon genug, für eine Gruppe von quasi Unbekannten irgendwas Belangloses im Bereich Kräutermischung oder Öle herauszusuchen. Und dann noch die Geschenke für Peggys Familie. Ob ich glaube, dass sich ihr Bruder über die Trekkingsocken freut. Was weiß denn ich. Er wird auf jeden Fall so tun. Es ist Weihnachten. Das Fest der Lügen.“ (S.23)

(mehr …)

|Rezension| Wirklich nett – Marcy Dermansky

Wirklich nette Sommerlektüre

Verlag: Kindler
Übersetzung: Martin Ruben Becker
Originaltitel: Very nice
Gebundene Ausgabe: 22,00 Euro
Ebook: 19,99 Euro
Erscheinungsdatum: 15.06.2021
Seiten: 336

„Es war in Ordnung, dass ich lesbisch war, weil ich der feminine typ war. Genauso war es mit meinem Schwarzsein, das war die gute Variante: attraktiv und gebildet.“ (S.212)

(mehr …)

Gelesene Bücher 2021

Ich lese gerade:

  • 89 von 416 Seiten 21% 21%

... und höre:

Meine letzten Rezensionen

K1: „Stimmt’s, wenn man Zwiebeln in die Augen kriegt, dann brennt das.“ K2: „Ja, aber dann kommt die Feuerwehr und löscht das!“

die sympathische anti-deutsch-rock kapelle und beste band der welt, die ärzte, hat soeben ein sehr gutes und detailliertes statement rausgehauen, welches mir ziemlich aus dem herzen spricht.

4
Load More...

Blog abonnieren

Loading