|Kinderliteratour| Wenn der Mond die Sterne zählt – Günther Jakobs

von | Jun 4, 2018 | 0 Kommentare

Wunderschön illustrierte und originelle Gute-Nacht-Geschichte

Verlag: Carlsen
Pappbilderbuch: 9,99 Euro
Erscheinungsdatum: 21. März 2018
Seiten: 24
Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Worum geht´s?

Für jedes Kind, das eingeschlafen ist, geht ein Stern auf. Der Mond zählt jeden Abend durch. Doch heute fehlt ein Stern. Ein Kind ist noch nicht eingeschlafen. Also geht der Mond auf die Suche – durch Stadt und Land, fragt sich bei einigen Tieren durch und findet schließlich das ruhelose Kind. Er erzählt ihm eine Geschichte vom Mond und den Sternen …  und hilft dem Kind schließlich beim Einschlafen.
Ein besonderes, intelligent konzipiertes Gutenachtbuch in Reimen – so warmherzig, stärkend und beruhigend, dass auch die kleinen Zuhörer und Betrachter leichter in den Schlaf finden können. Das ist Poesie, die Kinder spüren.

 Quelle: https://www.carlsen.de/pappenbuch/wenn-der-mond-die-sterne-zaehlt-und-dem-kind-beim-schlafen-hilft/93230

Unser Eindruck

Auf der Suche nach einer schönen kleinkindgerechten Gute-Nacht-Geschichte bin ich im Frühjahrsprogramm des Carlsen Verlags auf “Wenn der Mond die Sterne zählt…und dem Kind beim Schlafen hilft” gestoßen. Das hübsche Cover mit dem großen menschlichen Mond hat mich sofort angesprochen.

Auf 24 Seiten wird hier in einfachen Paarreimen die Geschichte vom Mond erzählt, der ein Kind aufsucht, das nicht schlafen kann. Die Geschichte ist für Kleinkinder leicht verständlich und trotzdem wunderbar originell, dass sowohl Eltern als auch Kinder ihre Freude daran haben. Die Texte sind verhältnismäßig lang (etwa 4-5 Paarreime pro Doppelseite), so dass dieses Buch für uns perfekt vor dem Einschlafen ist, weil es nicht allzu schnell ausgelesen ist. Auch die Haptik ist perfekt: Die Größe ist perfekt für Kleinkinderhände zum selber halten, durch die robusten Pappseiten kann es außerdem einiges aushalten. Zum ins Bett kuscheln und vorlesen finde ich sowohl die Größe des Buches als auch die Größe der Schrift sehr angenehm.

Wie bereits angedeutet, ist dieses Kinderbuch unglaublich schön illustriert – sehr liebevoll und kindgerecht, trotzdem aber auch ansprechend für Erwachsene und sehr originell. Die Farbgebung ist sehr dunkel, weil die Geschichte am Abend bzw. in der Nacht spielt. Das ist im ersten Moment irritierend, weil man ja von Kinderbüchern eher gewohnt ist, dass einen quietschbunte Farben ins Auge springen. Ich empfinde “Wenn der Mond die Sterne zählt” aber gerade deshalb als Wohltat, zumal das eben für ein Gute-Nacht-Buch auch absolut legitim ist und in diesem Fall die Atmosphäre der Geschichte bestens unterstreicht.

Mein Fazit:

“Wenn der Mond die Sterne zählt…” ist eine umfangreiche, liebevoll illustrierte und originell erzählte Gute-Nacht-Geschichte in Reimen, die nicht nur Kinderherzen erwärmt. Zweijährige könnten von dem vielen Text und der dunklen Farbgestaltung noch überfordert sein, aber ab etwa drei Jahren (so auch die Altersempfehlung des Verlags) ist dieses Buch eine wunderschöne Einschlafhilfe, die ich sehr empfehlen kann.

Vielen Dank an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.