Ich bin nicht süchtig. Ich könnte jederzeit aufhören.

Lass mich nur kurz dieses Kapitel zu Ende lesen.

|Rezension| All das zu verlieren – Leila Slimani

Schockierend ehrlich und verdammt gut

Verlag: Luchterhand
Übersetzung: Amelie Thoma
Originaltitel: Dans le jardin de l’ogre
Gebundene Ausgabe: 22,00 Euro
Ebook: 17,99 Euro
Erscheinungsdatum: 13.05.2019
Seiten: 224
Weiterer Titel der Autorin: Dann schlaf auch du

„Weit weg von Paris, in einem kleinen Haus in der Provinz, würde sie dem entsagen, was sie ihrer Ansicht nach wirklich ausmacht, ihrem wahren Wesen. Das, was, eben weil niemand es kennt, ihre größte Herausforderung ist. Wenn sie diesen Teil von sich aufgibt, wird sie nur nich das sein, was alle sehen. Eine Oberfläche ohne Grund und ohne Kehrseite. Ein Körper ohne Schatten.“ (S.130)

(mehr …)

|Rezension| Das schönste Wort der Welt – Margaret Mazzantini

Wie sehr dieser romantische Titel doch täuscht!

Verlag: Dumont
Originaltitel: Venuto al mondo
Übersetzung: Karin Krieger
Taschenbuch: 12,00 Euro
Ebook: 9,99 Euro
Erscheinungsdatum: 31.01.2019
Seiten: 702

„Ich schwamm auf dem Schmerz. Eine dünne Membran hielt mich an der Oberfläche. Wie diese Insekten, die auf den Blättern von Wasserpflanzen leben, habe ich keinerlei Bodenkontakt.“ (S.587)

(mehr …)

|Rezension| Sexuell verfügbar – Caroline Rosales

Kann bitte jeder Mann dieses Buch lesen?

Gebundene Ausgabe: 18,00 Euro
Ebook: 16,99 Euro
Erscheinungsdatum: 25.01.2019
Seiten: 286

„Ich glaube, August und ich einte nur die Tatsache – und das ist nicht wenig -, dass wir tief in uns drinnen einsam waren, obwohl uns meistens Menschen umgaben. Wir verstanden uns über Blicke, waren ein exklusives Team, und das konnten auch andere spüren. Wie die Welt um uns herum wie ein Aquarell zerlief und es nur noch uns beide gab. Solche Verbindungen leben nur für den Momenr und sind fast immer toxisch. Sie bauen nichts auf, sie nehmen nur Energie aus dem Raum, sie absorbieren jeden Partner komplett, und so müssen sie früher oder später abgestoßen werden.“ (S.126)

(mehr …)

|Rezension| Zeilen ans Meer – Sarah Fischer

Wenn Briefe dein Herz erwärmen… 

Gebundene Ausgabe: 20,00 Euro
Ebook: 9,99 Euro
Erscheinungsdatum: 29.03.2019
Seiten: 272

„Es fühlt sich gerade an, als ob das echte Leben nicht mehr um unsere rosarote Wolke herumfährt, sondern vorzugsweise mittendurch, und zwar mit einem Monstertruck, der viel Chaos hinterlässt.“ (S.218)

(mehr …)

Gelesene Bücher 2020

Ich lese gerade:

  • 64 von 512 Seiten 12% 12%

... und höre:

  • 3 h von 11 h 43 min 36% 36%

Meine letzten Rezensionen

Man ist kein Vorbild, wenn man einfach den härtestmöglichen Weg geht. Jede Frau, die sich entscheidet, einen Ort zu verlassen, der ihr nicht gut tut & an dem sie nichts Nennenswertes bewirken kann, ist die eigentliche Queen. #Meghan #Megxit https://t.co/V3v0verrpJ

Immer wenn ich lese: Die Kindheit ist nicht so wichtig, das kann alles aufgearbeitet werden! Dann dreht sich mein Herz ein wenig um und ich denke: Na auf das Aufarbeiten hätte ich persönlich gerne verzichtet.

#Rezension Wenn man beim Vorlesen eines Kinderbuchs weinen muss, dann ist @realMarcUwe als Autor im Spiel...
https://t.co/HN49syLKYg

Load More...